Immer für sie da wenn’s mal nicht so abläuft…

Ratgeber gegen Verstopfung im Bad

Klo, Waschbecken, Dusche läuft nicht ab – Erste Hilfe gegen Verstopfungen im Bad

Verstopfungen im Bad sind ein doppeltes Ärgernis: Da wäre zu einem der Gestank, zum anderen die eingeschränkte Funktionalität. Eine Toilette muss funktionieren. Punkt. Und auch auf das Duschen möchte kein Familienmitglied verzichten. Wenn das WC verstopft ist oder das Waschbecken nicht abläuft, sollten ein paar Werkzeuge und Hilfsmittel bereitliegen, mit denen Sie den Schaden selbst beheben können. Wir erklären Ihnen, wie man mit Pömpel & Co. richtig umgeht, um Verstopfungen schnell zu beseitigen. Sollte das Problem mit haushaltsüblichen Mitteln nicht zu beheben sein, stehen wir Ihnen professionell zur Seite.

Zurück zur Übersicht

„Papa, das Waschbecken läuft nicht ab!“

Das Waschbecken läuft nicht ab – dieses Phänomen kommt zum Leidwesen der Waschbeckenbenutzer ziemlich häufig vor. Im Waschbecken landet so einiges: Haare, Ringe, Zahnpastakappen. Väter von kleineren Kindern hören es öfter aus dem Badezimmer schallen: „Papa, das Waschbecken läuft nicht ab!“ Dann sind meistens Haarspangen oder Spielzeugteile in den Abfluss geraten. Der handwerkliche Laie hört solche Sätze nicht gerne. Das Klo läuft nicht ab. Die Toilette läuft über. Oder: Die Dusche läuft nicht ab. Rohrreinigungsarbeiten zählen nicht zu den beliebtesten Beschäftigungen im Haushalt. Ein systematisches Vorgehen und das ‚Gewusst-wie‘ machen sie erträglicher. „Das Waschbecken läuft nicht ab“ muss für den Laienhandwerker keine Hiobsbotschaft sein.

Zurück zur Übersicht

Das Waschbecken läuft nicht ab: Zuerst das Vorsieb säubern

Eine Verstopfung des Waschbeckens geschieht nicht von heute auf morgen, vielmehr ist es ein Prozess. Behalten Sie also Ihre Waschbecken im Blick. Bereits langsamer ablaufendes Wasser ist eine Handlungsaufforderung! Das Waschbecken läuft oft nicht ab, weil sich Haare im Vorsieb abgesetzt haben. In den ersten Stadien dieser Verstopfung genügt es, das Vorsieb des Waschbeckens mit einem Küchentuch von den Haaren und Seifenresten zu befreien. Anschließend mit etwas Spülmittel und einer Bürste säubern. Wieder einsetzen. Fertig.

Zurück zur Übersicht

Waschbecken läuft nicht ab: Zeit für den Pömpel

Vielen Laienhandwerkern kommt bei einer Verstopfung des Waschbeckens als erstes der Pömpel in den Sinn. Im Baumarkt wird dieses Werkzeug auch Saugglocke genannt: Ein Holzstiel mit einem Gummisaugnapf. Das einfache Werkzeug hatten schon unsere Großeltern in der Hand. Auch wenn das WC verstopft ist, stellt der Pömpel das erste Hilfsmittel dar. Allerdings wird er von vielen Hobby-Rohrreinigern fehlerhaft angewendet. Hier eine Gebrauchsanleitung für die Kunst des Pömpelns. Ausgangspunkt: Sie haben das Vorsieb gereinigt, aber das Waschbecken läuft nicht ab. Im Falle einer überlaufenden Toilette stülpen Sie einfach die Pömpelsaugglocke über den Abfluss und los geht‘s.

Zurück zur Übersicht

Das Waschbecken läuft nicht ab? – Nicht mehr lange!

So einfach ist das beim Waschbecken nicht. Als erstes müssen Sie den Überlauf abdichten, damit über ihn keine Luft entweichen kann. Dazu hilft ein feuchter Lappen.
– Stellen Sie den Pömpel mit der Saugglocke auf den Abfluss
– Lassen Sie das Wasser laufen, bis es die Saugglocke des Pömpels bedeckt
– Jetzt den Holzstab zügig auf und ab bewegen. ‚Pömpeln‘ Sie 20 Sekunden lang. Dann ziehen Sie die Saugglocke ruckartig ab
– Wiederholen Sie den Vorgang zwei- bis dreimal. Und spülen Sie reichlich mit heißem Wasser nach, sobald der Abfluss wieder frei ist

Zurück zur Übersicht

Waschbecken läuft nicht ab: Was soll das ‚Pömpeln‘ bringen?

Die Saugglocke erzeugt im Rohr einen Unterdruck. Dieser Unterdruck löst Verhärtungen oder Verstopfungen auf. Oder sagen wir es so: Er kann sie auflösen. Manchmal sind die Verklumpungen sehr hartnäckig. Oder die Verstopfung sitzt zu tief im Rohr. Zeit für den nächsten Schritt!

Zurück zur Übersicht

Waschbecken läuft nicht ab: Vielleicht liegt es am Siphon oder am Abflussrohr

In Haushalten mit Kindern kommt es oft zu Rohrverstopfungen. Wenn es wieder heißt: „Die Toilette läuft über“ wissen die Eltern meistens Bescheid. Treten diese Phänomene am Waschbecken auf und lässt sich das Problem nicht mit einer Saugglocke lösen, liegt die Ursache tiefer: Das Waschbecken läuft nicht ab, weil sich Kleinteile oder Haarpfropfen im Siphon abgelagert haben. Als Laienhandwerker können Sie das gekrümmte Rohr selbst reinigen. Dazu benötigen Sie eine Rohrzange:
– Zuerst stellen Sie einen Eimer unter den Siphon
– Mit der Rohrzange den Feststellring fassen. Vergessen Sie nicht, einen Lappen zwischen Ring und Zange zu legen. Das verhindert Kratzer
– Bauen Sie das U-förmige Stück des Röhrensiphons oder die Tasse des Flaschensiphons behutsam ab
– Gießen Sie das stehende Wasser aus
– Reinigen Sie das Siphonstück, das Wandrohr und das Waschbeckenrohr mit einer Flaschenbürste

Zurück zur Übersicht

Waschbecken läuft nicht ab: Achtung!

Das Klo läuft nicht ab. Die Toilette läuft über. Die Dusche läuft nicht ab. Alles Fälle, in denen Laienhandwerker durch falsche Maßnahmen die Lage verschlimmern können. Das gilt auch für das verstopfte Waschbecken. Achten Sie akribisch darauf, die Dichtungsgummis wieder einzusetzen. Wenden Sie niemals Gewalt an, wenn eine Rohrverbindung nicht wieder zusammen will. In allen Problemfällen steht Ihnen unser Rohrreinigungs-Service zuverlässig zur Seite.

Zurück zur Übersicht

Waschbecken läuft nicht ab: Jetzt ist die Spirale dran

Die Dusche läuft nicht ab. Das Waschbecken streikt. An den Siphon kommen Sie nicht dran. Oder Sie haben ihn bereits gereinigt. Zeit für die Reinigungsspirale. Ein solches Werkzeug hat nicht jeder Haushalt griffbereit: Ein langes, spiralförmig gedrehtes flexibles Drahtrohr, das mit einer Handkurbel verbunden ist. Führen Sie das biegsame Rohr so tief wie möglich in die verstopfte Leitung ein. Das geht am besten zu zweit: Einer schiebt die Spirale voran, der andere dreht die Kurbel (immer nach rechts).

Zurück zur Übersicht

Waschbecken läuft nicht ab: Vorsichtig mit der Reinigungsspirale!

Nicht mit zu viel Druck arbeiten, immer mit ‚Fingerspitzengefühl‘. Von elektrischen Geräten ist abzuraten – sie können in den Händen von Laien Schaden anrichten.

Zurück zur Übersicht

Das Klo läuft nicht ab – Lieblingsbeschäftigungen sehen anders aus

Sie gehört zu den schlimmsten Nachrichten, die das Ohr des Heimhandwerkers erreichen können: Das Klo läuft nicht ab. Oder, noch schlimmere Variante: Die Toilette läuft über. Da hilft kein Weglaufen, sondern schnelles Handeln. Wenn das WC verstopft ist, braucht es erst einmal Gummi- oder Wegwerfhandschuhe. Geduldiges Angeln nach Toilettenpapierresten und anderen Schwimmobjekten ist gefragt. Anschließend können Sie mit mechanischen, physikalischen oder chemischen Mitteln gegen die Verstopfung angehen.

Zurück zur Übersicht

Klo läuft nicht ab: Der Versuch mit den Flüssigkeiten

Man mag zur Cola stehen, wie man will – als Auflösungsmittel, wenn das WC verstopft ist, taugt sie nichts. Heißes Wasser hilft besser. Heiß bedeutet: nicht kochend – sonst entstehen eventuell Schäden an der Keramik. Gießen Sie das Wasser aus einem Meter Fallhöhe ein. Leichte Verstopfungen können auf diese Weise aufgelöst werden. Sind Sie ein Feind der Chemiekeule? Rühren Sie sich doch Ihren eigenen Rohrreiniger an. Ein Paket Backpulver ins Klo und eine Flasche Essig dazu. Gut umrühren, zehn Minuten einwirken lassen. Dann drei Liter Wasser eingießen und über Nacht stehen lassen. Damit könnte das Problem gelöst sein.

Zurück zur Übersicht

Klo läuft nicht ab: Achtung, Chemielabor!

Wenn das WC verstopft ist und Sie eine Essig-Backpulver-Mischung anwenden, achten Sie auf gute Lüftung: Es entstehen Dämpfe. Ziehen Sie sich außerdem Handschuhe und Schutzbrille an. Ihre Maßnahmen sollten nicht zu Verätzungen führen.

Zurück zur Übersicht

Klo läuft nicht ab: Klobürste oder Pömpel!

Der Pömpel alias Pümpel alias Saugglocke wurde schon im Kapitel ‚Waschbecken läuft nicht ab‘ erwähnt. Für den Fall ‚Toilette läuft über‘ oder ‚WC ist verstopft‘ taugt er ebenfalls als Wunderwaffe. Sollte er gerade nicht zur Hand sein, empfiehlt sich die Klobürste. Ein erfahrener Handwerker kommt dem Problem durch ruckartige Auf- und Niederbewegungen der Bürste im Abfluss bei. Denn auch so entsteht ein Unterdruck. Die Saugglocke wird, wenn das WC verstopft ist, zum Pumpen direkt auf den Abfluss gesetzt.

Zurück zur Übersicht

Klo läuft nicht ab: Also doch die Spirale!

Das WC ist noch verstopft, trotz aller Maßnahmen. Dann setzen Sie die Reinigungsspirale ein. Auch hier am besten zu zweit arbeiten: Einer schiebend, einer die Kurbel nach rechtsdrehend. Eine überlaufende Toilette kann aggressiv machen. Bewahren Sie trotzdem die Nerven und bleiben Sie behutsam. Elektrische Spiralen richten in der Hand des Unerfahrenen oft Schaden an.

Zurück zur Übersicht

Dusche läuft nicht ab: Eine knifflige Aufgabe

Die Dusche läuft nicht ab – auch kein schöner Zustand. Denn fast 70 Prozent aller Deutschen duschen einmal täglich. Darum ist schnelles Handeln angesagt – vor allem, wenn es sich um eine bodengleiche Dusche handelt, die bei Überschwemmung das Badezimmer fluten könnte. Leider bringt das Problem ‚Die Dusche läuft nicht ab‘ den Laienhandwerker schneller an seine Grenze, als wenn das WC verstopft ist oder das Waschbecken nicht abläuft. Wie jede Abwasserleitung besitzt auch die Dusche einen Siphon. Aber der ist ziemlich unzugänglich.

Zurück zur Übersicht

Dusche läuft nicht ab: Niemals den Siphon entfernen!

Jedes Duschen kostet ein paar Haare. Das ist ganz normal. Diese Haare sammeln sich, wenn man nicht aufpasst, in der Abflussöffnung. Jeder beherzte Laienhandwerker, der es mit einer nicht ablaufenden Dusche zu tun hat, kommt schnell auf die Idee, den Abfluss auseinanderzuschrauben. Schließlich befinden sich da eine oder mehrere Schrauben. Machen Sie das niemals – es sei denn, Sie sind vom Fach. Einen Dusch-Siphon darf nur der Fachhandwerker auseinandernehmen und wieder zurück montieren. Wer sich hier nicht auskennt, riskiert ein Verrutschen des Abflussrohres. Die Folge davon: Das Wasser läuft vielleicht wieder ab, tritt aber teilweise aus dem Rohr aus und versickert im Estrich. Und das ist ein noch weitaus größeres Problem.

Zurück zur Übersicht

Die Dusche läuft nicht ab: Haare so gut es geht entfernen

Nehmen Sie einen Holzstab oder etwas Ähnliches zur Hilfe und entfernen Sie behutsam alle Haare und Verklumpungen, die Sie erreichen können. Anschließend spülen Sie mit Wasser durch. Dazu den Duschkopf abmontieren. Wasser aufdrehen und durch Zupressen des Schlauch-Endes einen scharfen, reinigenden Strahl erzeugen. Läuft die Dusche noch immer nicht ab, so kommen Werkzeuge zum Einsatz.

Zurück zur Übersicht

Dusche läuft nicht ab: Pömpel und Spirale

Die Anwendung von Pömpel und Spirale haben wir bereits erklärt. In der Dusche die Saugglocke über den Abfluss setzen. Denken Sie daran, alle Überläufe mit einem feuchten Lappen abzudichten, damit keine Luft entweichen kann und ordentlich Unterdruck entsteht. Jetzt mit dem Holzstab kräftig pumpen. Eine Reinigungsspirale ist oft schwierig einzuführen und muss auf jeden Fall behutsam verwendet werden. Nach dem Pömpel- oder Spiraleneinsatz gut durchspülen.

Zurück zur Übersicht

Dusche läuft nicht ab: Chemische Reinigung ist nicht zielführend

Die Versprechen der Werbung sind groß: Das Rohrreiniger-Konzentrat geht einmal mit der Chemiekeule durch, und alles ist wieder gut! Ist die Dusche verstopft, sollte der Rohrreiniger jedoch im Regal stehen bleiben. In fast allen Fällen verursachen Haarknäuel die Verstopfung – und die lassen sich nur auf mechanischem Wege restlos entfernen.

Zurück zur Übersicht

Fazit

Das Problemfeld Dusche läuft nicht ab braucht einen Rohrreinigungsexperten, wenn das Problem von außen nicht zu beheben ist. Aber auch im Fall von ‚Toilette läuft über‘ oder ‚Waschbecken läuft nicht ab‘ braucht es oft eine professionelle Unterstützung, um einen Schaden wirklich zu beheben. Unsachgemäße Reinigungsversuche können zu dauerhaften Schäden im Leitungssystem führen! Wir von Knappe gehen Verstopfungen mit modernster Technik auf den Grund und beseitigen die Störungen ebenso effizient wie schonend.

Zurück zur Übersicht

Weitere Leistungen:

Dichtheitsprüfung Aschaffenburg

Rohr- & Kanalreinigung

Wir sind rund um die Uhr erreichbar und Einsatzbereit. Verstopfungen von Abflüssen Rohr oder Kanalleitungen…

mehr lesen…
Dichtheitsprüfung Aschaffenburg

TV-Untersuchung

Für Abflussprobleme gibt es die verschiedensten Gründe. Störungen, durch zum Beispiel Ablagerungen, Wurzeleinwuchs, …

mehr lesen…
Dichtheitsprüfung Aschaffenburg

Dichheitsprüfung

Dichtigkeitsprüfungen gemäß der gesetzlichen Eigenkotrollverordnung von Abwassersystemen…

mehr lesen…
Dichtheitsprüfung Aschaffenburg

Kanalsanierung

Kanalsanierung ist eine grabenlose Reparatur der Abwasserleitung um Undichtigkeiten oder Risse…

mehr lesen…